en

Das LEJAAN Magazin

SO PFLEGEN SIE IHRE LEJAAN-BETTWÄSCHE RICHTIG

SO PFLEGEN SIE IHRE LEJAAN-BETTWÄSCHE RICHTIG

Bei Lejaan sind wir stolz auf die sorgfältige Herstellung jedes Produkts. Wir wählen die besten Materialien aus, entscheiden uns für die am besten geeigneten Kombinationen und legen Wert auf ein zeitloses Design. Wir möchten, dass unsere Produkte Ihnen so lange und so gut wie möglich dienen. Sie können Ihren Teil dazu beitragen, indem Sie Ihre Bettwäsche, Bettlaken und Füllungen richtig pflegen.

Damit die Materialien wie neu aussehen, ist es wichtig, sie liebevoll zu pflegen und sich an ein paar Grundregeln zu halten, die wir Ihnen heute in Erinnerung rufen. Keine Sorge, es ist nichts Schwieriges.

TENCEL™ LYOCELL PFLEGE

Bevor Sie Ihr Bett mit TENCEL™ Lyocell beziehen, würden wir empfehlen, die Produkte mindestens einmal bei der empfohlenen Temperatur zu waschen. Dies macht das Material geschmeidig weich und bereitet es auf Ihre erste gemeinsame Nacht vor.

Um die Farbe und alle Vorteile zu erhalten, sollte die Bettwäsche mit der Innenseite nach außen gewaschen werden. Für einen normalen Waschgang sind 40 °C die ideale Temperatur, für eine intensivere Schmutzentfernung können Sie sie bei bis zu 60 °C waschen.

Bei TENCEL™ Lyocell sollten Sie auf jeden Fall optische Aufheller oder Weichspüler vermeiden. Das Material selbst ist von Natur aus weich und äußerst geschmeidig, sodass keine chemischen Weichmacher erforderlich sind. Der Weichspüler beschichtet die Fasern und beeinträchtigt deren wesentliche Vorteile wie Atmungsaktivität oder effektive Feuchtigkeitsaufnahme.

Die Wäsche kann im Trockner getrocknet werden. Es ist ratsam, die Bettwäsche mit der Innenseite nach außen zu trocknen und ein schonendes Programm zu wählen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, gibt Ihnen das Etikett auf unserem Artikel immer Tipps zur richtigen Pflege.


MAXIMALES POTENZIAL DER BIO-BAUMWOLLE

Der Charme der Bio-Baumwolle liegt vor allem in ihrem biologischen Anbau ohne den Einsatz von Chemikalien und Pestiziden. Um all ihre Vorteile und ihre natürliche Haut- und Umweltfreundlichkeit zu bewahren, sollten wir bei der Pflege ein paar grundlegende Regeln befolgen.

Damit Sie die Langlebigkeit Ihrer Bettwäsche aus Bio-Baumwolle unterstützen, empfehlen wir eine Waschtemperatur von 40 °C. Wenn Sie sichtbare Verschmutzungen beseitigen müssen, können Sie die Temperatur auf 60 °C erhöhen. Versuchen Sie immer, eine angemessene Menge Waschmittel zu verwenden und die Bettwäsche mit der Innenseite nach außen zu waschen. Bio-Baumwolle lässt sich problemlos im Wäschetrockner trocknen.


BETTWÄSCHE AUS BAUMWOLLE UND BAUMWOLL-POLYESTER-MISCHUNG

Sowohl die Bettwäsche aus herkömmlicher Baumwolle als auch aus einer Baumwoll-Polyester-Mischung können Sie bei 60 °C waschen. Zu den grundlegenden Vorteilen beider Materialien gehören nämlich eine starke Struktur und eine hohe Widerstandsfähigkeit. Wenn Sie Ihre Bettwäsche oder Bettlaken jedoch nur auffrischen wollen, reichen 40 °C völlig aus. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollten Sie die Bettwäsche mit der Innenseite nach außen waschen. Diese Kollektionen können ohne Probleme im Trockner getrocknet werden.


VERGESSEN SIE DIE FÜLLUNGEN NICHT

Die ideale Temperatur für die Bettdecken und Kopfkissen Comfort und Classic beträgt 60 °C. Für beide Varianten reicht ⅓ der normalen Menge an Waschgel aus.

Versuchen Sie, alle Füllungen in Abständen von 6-12 Monaten zu waschen. Vermeiden Sie chemische Reinigung, Bleichen oder Bügeln. Nach dem Waschen, idealerweise jeden Monat, empfehlen wir, die Decken und Kissen sorgfältig aufzuschütteln. So können sich die Fasern auflockern und auslüften, was dazu beiträgt, dass sie ihre Flauschigkeit behalten.

Lassen Sie das Bett nach dem Aufwachen immer noch eine Weile ungemacht. Auch die Füllungen müssen atmen und die überschüssige Feuchtigkeit, die sich über Nacht angesammelt hat, loswerden. Es kann nicht schaden, die Kissen und Decken von Zeit zu Zeit zu lüften.

Unseren Daunendecken und -kissen aus der Down Comfort-Linie und deren Pflege haben wir einen eigenen Artikel gewidmet.


ALLGEMEINE TIPPS ZUM SCHLUSS

Wie bei der Kleidung lohnt es sich auch bei der Bettwäsche, weiße, helle und dunkle Farben getrennt zu waschen. Generell empfehlen wir, keinen Weichspüler zu verwenden, da er hydrophobe Stoffe enthält, die den Textilien die Fähigkeit nehmen, Wasser aufzunehmen, und somit die Vorteile der Bettwäsche verringern.

Beim Trocknen im Freien ist es besser, direktes Sonnenlicht zu vermeiden und die Produkte mit der Innenseite nach außen aufzuhängen. So bleibt ihre Farbe unbeeinträchtigt und gleichmäßig. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Bettwäsche Sie anschließend bügeln können, finden Sie mehr Tipps in unserem speziellen Artikel.

Waschen und wechseln Sie Ihre Bettwäsche am besten alle zwei Wochen. Das Waschen stärkt auf natürliche Weise die Fasern in der Struktur, was als wirksame Vorbeugung gegen Bildung von Fusseln dient.

Wenn Sie sich für eine komplette, farbenfrohe Bettwäsche-Kollektion entscheiden, sollten Sie in Erwägung ziehen, mehrere Paare von Kissenbezügen zu kaufen. Diese werden stärker beansprucht, denn sie kommen in Kontakt mit natürlichen Gesichtsölen, Schweiß oder Make-Up. Es lohnt sich also, sie öfter zu wechseln, um eine wirklich hygienische Umgebung zu haben.


Artikel-Übersicht